Jugend / Veteranen

Album

MV-Bondorf:

<hier anklicken> 


Für Mitglieder und Freunde »


Interaktives Vereinsleben der Vereinsmitglieder im Blog des MV-Bondorf:


Gehe zu dem Vereinsblog des MV Bondorf: <hier anklicken>                   


Die Jugend des MV-Bondorf e.V.

Die Jugendkapelle

Die Jugendgruppe

Ausbildung im Musikverein Bondorf:


Der Musikverein legt großen Wert auf eine gute Ausbildung.


Musimo und Blockflöten

Da wir die Ausbildung am Instrument erst mit 8-9 Jahren beginnen, bietet der Musikverein auch Musimo und Blockflöten-Unterricht an. Die große Teilnehmerzahl jedes Jahr beweist, dass auch Kinder ab 5 Jahren schon sehr viel Sinn und Freude für die Musik haben.

Im Musimo 1 lernen die Kinder spielerisch, mit Gesang und Tanz den Rhythmus und die Notenwerte kennen. Im zweiten Jahr werden diese Kenntnisse vertieft. Der Kurs findet wöchentlich statt. In den Ferien entfällt der Unterricht.

Anschließend können sie das Blockflötenspiel erlernen. Es gibt jedes Jahr Anfänger und Fortgeschrittene. Die Blockflöte ist das ideale Instrument als Vorstufe zu einem Blasinstrument. Die Kinder lernen am Anfang spielerisch den Umgang mit der Flöte und lernen in kleinen Schritten Note für Note kennen und von Anfang an, kleine Melodien zu spielen. Der Unterricht findet wöchentlich in kleinen Gruppen statt. Die Kurse beginnen im Oktober und laufen bis Juli (Beginn Sommerferien).

Höhepunkt ist jedes Jahr ein Auftritt an unserem Jugend-Weihnachtskonzert, an dem die Fortgeschrittenen zeigen können, was sie gelernt haben.



Offene Probe

Wir machen jedes Jahr nach den Sommerferien eine „offene Probe“. Dort können interessierte Kinder und Jugendliche Instrumente ausprobieren und sich über uns informieren. Wir bilden alle üblichen Holz- und Blechblasinstrumente eines Blasorchesters sowie das Schlagwerk aus.

Über die Sommerferien haben die Kinder dann genügend Zeit, sich in Ruhe zu überlegen mit welchem Instrument sie anfangen möchten. Sobald der Jugendkoordinator die Anmeldung erhält, kann er mit den entsprechenden Ausbildern sprechen und sich um das entsprechende Instrument kümmern.

Die Instrumente können bei uns „gemietet“ werden. Meist schaffen sich die Jungmusiker nach 2-3 Jahren ein eigenes Instrument an (Mietpreis entfällt dann).


Ab Oktober bekommen die Kinder wöchentlich eine halbe Stunde Einzelunterricht bei einem qualifizierten Fachlehrer.

Nach ca. 15 Monaten und Absprache mit dem Fachlehrer spielen die Kinder zusätzlich zum Einzelunterricht in unserer Jugendgruppe. Die Probe findet immer freitags von 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr in unserem Probelokal in der Zehntscheuer statt. Dort lernen sie das gemeinsame musizieren und das aufeinander hören. Dies ist ein weiterer Bestandteil und gehört zwingend zur Ausbildung. Desweiteren lernen sie dort auch die anderen Kinder besser kennen - sie werden zu einer kleinen Gemeinschaft. An unserer Zehntscheuer-Hocketse haben die Jungmusiker dann immer ihren ersten großen Auftritt.

Die nächste Stufe ist die Jugendkapelle. Dort ist das Niveau höher und die Kinder bzw. Jugendlichen kommen erst mit Rücksprache des Instrumentallehrers in diese Gruppe. Die Jugendkapelle veranstaltet gemeinsam mit der Jugendgruppe jedes Jahr am 3. Adventsonntag ein Weihnachtskonzert. Die Jugendkapelle spielt zusätzlich immer zu Beginn des Frühjahrkonzertes der Aktiven Kapelle.

Großen Wert legen wir auf die so genannte Osterfreizeit, die D-Lehrgänge, die jedes Jahr vom Kreisverband der Bläserjugend organisiert werden. Auf diesen Lehrgängen, die in drei Schwierigkeitsstufen aufgeteilt sind (D1 - D3), bekommen die Kinder und Jugendlichen eine Woche lang Theorie- und Praxisunterricht bei qualifizierten Fachlehrern. Am Ende dieser Woche legen sie dann jeweils eine Prüfung ab.

Da die Anforderungen dieses Lehrganges hoch sind, bereiten wir unsere Jungmusiker intensiv auf diese Lehrgänge vor. Sie erhalten ab September monatlich 2 Stunden Theorieunterricht und ab Januar wöchentlich ca. 1 Stunde. Dieser zusätzliche Unterricht ist keine Pflicht, aber die Jungmusiker kommen gerne zu diesen Terminen und können dort gemeinsam mit Spaß die Theorie erlernen. Die Praxis-Stücke werden im normalen Einzelunterricht geprobt. Somit kommen unsere Jungmusiker gut vorbereitet zu diesen Lehrgängen und haben weniger Stress aber dafür mehr Spaß. Schließlich soll es ja auch eine Freizeit sein.

Mit ca. 15 Jahren dürfen sie dann, parallel zur Jugendkapelle, in die Aktive Kapelle. Die Ausbildung endet entweder mit Beginn des 19. Lebensjahres oder mit Bestehen der D3-Prüfung.



Freizeitprogramm

Da wir ja ein Musikverein sind, gibt es bei uns nicht nur Musik, sondern auch Freizeit.

Für Kinder ist es wichtig, nicht nur zu lernen, sondern auch gemeinsam mit ihren Freunden was zu erleben. Deshalb bieten wir regelmäßig Freizeiten, Grill-Feste, Partys und so weiter an.

Die Planung, Organisation und Durchführung übernimmt unser Jugendleiter zusammen mit dem Jugendausschuss, die natürlich gerne Ideen und Anregungen der anderen Jungmusiker annehmen. Dadurch wachsen die Jugendlichen zusammen und lernen Verantwortung sich und anderen gegenüber zu übernehmen.



Jugendausschuss

Der Jugendausschuss wurde im Mai 2001 gegründet.

Genau wie bei den "Aktiven" werden Ausschuss-Sitzungen und Jahreshaupt-versammlungen abgehalten, an denen Berichte vorgetragen und der Ausschuss gewählt, bzw. bestätigt wird.

Aufgaben unseres Jugendausschusses sind unter anderem auch die Planung und Organisation unserer Konzerte, wie z. B. das Jugendweihnachtskonzert, das wir jedes Jahr am 3. Advent veranstalten. Es ist die Aufgabe der Jugend, selbständig für Getränke und Essen zu sorgen und den Aufbau sowie Abbau zu organisieren.

Dieses Konzert wird von der Jugendgruppe und -kapelle veranstaltet, um ihren Familien, ihren Freunden und natürlich allen Gönnern der Jugend zu zeigen, was sie können und ihnen eine Freude zu machen.


Dirigenten

bis Dezember 2008 – Branko Herbstreit

Januar 2008 bis Juli 2014 – Sven Bruckner

September  bis August 2018 – Tobias Haußig

seit September 2018- Kim Ehler


Ausbilder

Musimo – Jana Göbel

Blockflöte – Patricia Faul

Querflöte – Renata Moschek

Klarinette – Thomas Scheiflinger

Saxophon – Thomas Scheiflinger

Trompete / Flügelhorn – Lukas Jakob

Horn – Kim Rinderknecht

Tenorhorn, Bariton, Posaune und Tuba – Christoph Kolb

Schlagwerk – Mats Kurth


Jugendkoordinatorin

Daniela Klein

jugendkoordinator(at)mv-bondorf.de


Jugendleiterin

Marina Welle

jugendleiter(at)mv-bondorf.de


Proben

Jugendgruppe – Freitags 17.30 – 18.30 Uhr

Jugendkapelle – Freitags 18.45 – 19.45 Uhr

Veteranenkapelle

(c) MV-Bondorf.de Goethestrasse 11 D-71149 Bondorf