Musikerausflug nach Oberstdorf vom 20.05. – 22.05.2022

Mit rund zwei Jahren Verspätung fand am vergangenen Wochenende vom 20.05. – 22.05. unser lang ersehnter Musikerausflug in Oberstdorf statt.

Pünktlich um 14:00 Uhr startete der Bus mit 46 Musikern seine Fahrt und kam nach etwa 4 Stunden im Hotel Explorer an. Nach einer kurzen Verschnaufpause spazierten wir nach Oberstdorf zur Gaststätte Traube, um dort gemütlich zu Abend zu essen. Zu unserer Freude kamen zwei Musiker in den Raum, die den Abend musikalisch umrahmten und die Stimmung noch weiter auflockerten. Anschließend zogen die einen weiter in eine Bar, während die anderen den Weg zurück Richtung Hotel auf sich nahmen, um den Abend dort ausklingen zu lassen.

Samstagmorgens starteten wir nach dem Frühstück mit einer Wanderung. Dabei besichtigten wir die Heini-Klopfer-Skiflugschanze, welche zusätzlich einen tollen Ausblick bot. Zum Einkehren gingen wir in einen nahe gelegenen Biergarten am Freibergsee. Gestärkt ging die Wanderung weiter nach Oberstdorf, wo jeder ein wenig Zeit für sich hatte – egal ob Biergarten, einkaufen oder Eis essen, für jeden war etwas dabei. Zurück im Hotel, erwartete uns ein Barbeque, bei dem es leckere gegrillte Speisen, Salat und Brot gab. Mit einem gemeinsamen Spieleabend wurde der Abend abgerundet. In fünf Teams kämpften wir uns durch die verschiedenen Quizfragen und Mini-Spielchen, um den Gewinn des Spiels „Der große Preis“ zu ergattern.

Sonntagfrüh ging es nach dem Auschecken zur Audi-Arena in Oberstdorf. Dort erhielten wir eine Führung und interessante Fakten zur Geschichte und dem aktuellen Geschehen der Skisprungschanzen. Zusätzlich konnten wir mit einem Aufzug nach oben fahren, um den wunderschönen Ausblick zu genießen und die Schanzen von oben zu sehen. Nach der Führung folgte ein kurzer Spaziergang zum Restaurant „Zum Wilden Männle“, bei dem wir zu Mittag aßen. Gestärkt machte sich der Bus mit den Musikern um 14:30 Uhr auf den Heimweg zurück nach Bondorf.

Wir bedanken uns bei Daniela Lehre, Stefan Engl und Victoria Hiller für die Planungen und Vorbereitungen des Ausflugs. Es war ein super gelungener Ausflug mit viel Spaß und Freude.

Kleiderbasar – Shoppen für den guten Zweck

Hiermit möchten wir sie recht herzlich zu unserem Kleiderbasar am 29.05. ab 11 Uhr in der Gäuhalle Bondorf einladen. Zusammen mit der Aktion Hoffnung – „Shoppen für einen guten Zweck“ wird Markenware verkauft, welche während der Pandemie-Zeit liegen geblieben ist.

Dabei organisieren gemeinnützige Vereine und Organisationen Kleidermärkte und verkaufen neue und hochwertige Kleidung zu günstigen Preisen. Die Hälfte vom Erlös wird für Projekte der Mitgliedsorganisationen der Aktion Hoffnung verwendet. Die andere Hälfte kommt uns als Musikverein zu Gute.

Wir würden uns freuen, wenn sie uns hierbei unterstützen und vorbeikommen.

Ihr Musikverein Bondorf e.V.

Musikverein auf Abenteuerreise

Über 350 Gäste konnte der Musikverein Bondorf e.V. am 09.04.2022 bei seinem diesjährigen Frühjahrskonzert in der Gäuhalle begrüßen. Ganz nach dem Konzertmotto „Auf Abenteuerreise“ wurde dem Publikum ein abwechslungsreiches Programm dargeboten und die Gäste musikalisch von Europa bis nach Pandora geführt.

Dirigent Christian Hermann und Jugenddirigentin Daniela Klein bereiteten die Musikerinnen und Musiker in den letzten Wochen intensiv auf diesen Abend vor. Diese Mühe hatte sich gelohnt und das Konzert war ein voller Erfolg. Zudem wurden langjährige, aktive Musiker von Wolfgang Dittebrandt (Kreisverband Böblingen e.V.) geehrt.

Vielen Dank an alle Besucherinnen und Besucher für den Applaus, den wir endlich mal wieder live entgegennehmen durften.

Jetzt schon vormerken: „Shoppen für einen guten Zweck“ am 29.05.2022 ab 11:00 Uhr in der Gäuhalle Bondorf – Aktion Hoffnung Rottenburg-Stuttgart e.V.

Jahreshauptversammlung am 05.03.2022

Am 05.03.2022 fand die Jahreshauptversammlung des Musikvereins Bondorf in der Gäuhalle statt. Nach einer kurzen musikalischen Eröffnung durch Musiker*innen des großen Blasorchesters eröffnete und leitete der 2. Vorsitzende Stefan Welle die Versammlung, da der 1. Vorsitzende Tobias Klein aus gesundheitlichen Gründen verhindert war.

Nach der Totenehrung erfolgten nacheinander die Berichte der Vereinsfunktionäre:

2. Vorsitzender, 1. Schriftführer, 1. Kassier, Kassenprüfer, Dirigent, Jugendleiter, Veteranenkapelle.

Trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie auch in 2021 blickt der Verein auf ein erfolgreiches Jahr zurück. In allen Bereichen und Orchestern gab es gemeinsame Aktionen musikalischer und kameradschaftlicher Art. Besonders zu erwähnen sind hier die Vorbereitung und Durchführung des Neujahrskonzerts als Livestream, aber auch das Probewochenende der Jugend mit gemeinsamem Abschluss beim Bowling in Rottenburg oder das 2. Weißwurstfrühstück to go. Die meisten dieser größeren Aktionen fanden eher in der zweiten Jahreshälfte statt, doch auch im ersten Halbjahr ließ sich der Musikverein nicht von den strengeren Corona-Einschränkungen entmutigen und ermöglichte in den verschiedenen Bereichen zahlreiche Online-Angebote. Stets wurden die aktuellen Corona-Verordnungen intensiv geprüft und in deren Rahmen das bestmögliche aus der Situation gemacht.

Die Mitgliederzahlen im Verein sind sehr stabil, im Bereich der Jugend sogar zunehmend.

Im Anschluss an die Berichte konnte durch Herrn Gauß einstimmig die Entlastung aller Funktionäre vorgenommen werden. Bei den Wahlen wurden alle zu wählenden Personen in ihren Ämtern wiedergewählt.

Der Musikverein Bondorf ist stolz, im Jahr 2021 folgende Personen für deren langjährige passive Mitgliedschaft zu ehren:

10 Jahre: Karin Eue, Silke Samsel, Markus Utz

20 Jahre: Hedwig Bühler, Brigitte Groß, Christina Högel, Martin Kugler, Uwe ​ Maier, Gertrud Schaz, Waltraud Scherbacher, Anastasios Thomaidis

40 Jahre: Rainer Wurster

50 Jahre: Gerhard Kilian, Claudia Langer-Tiedemann, Paolo Piai

60 Jahre: Kurt Kußmaul, Rolf Schnaidt

Unter Tagesordnungspunkt „Sonstiges“ wurden zum Abschluss der Versammlung die geplanten Termine für 2022 vorgestellt:

28.05​​.2022 Kleiderbasar in der Gäuhalle

17.06.2022 Feierabendhocketse der Veteranen

17.07.2022 Kreismusikfest in Unterjettingen

15.10.2022 „Dirndl trifft Lederhose“ in der ZS

11.12.2022 Jugendweihnachtskonzert ZS

Der Musikverein Bondorf freut sich darauf, Sie bei einem seiner Termine hoffentlich bald wieder begrüßen zu dürfen.

Ihr Musikverein Bondorf e.V.

Jugendkonzert am 20.02.2022

Letzten Sonntag hatten wir unser erstes Jugendkonzert mit Publikum seit Beginn der Pandemie vor zwei Jahren – für viele war es daher der erste Auftritt überhaupt. Wir sind unglaublich stolz auf unsere Jugend mit über 90 jungen Musikerinnen und Musikern, welche die Bühne im Kornsaal der Gemeinde Bondorf gut gefüllt haben.

Eine bunte Mischung unserer Orchester und Gruppen stellte in etwa 90 Minuten ihr Können unter Beweis: Den Auftakt machten die Bläserkids mit Linda Brandstädter am Dirigentenpult, gefolgt von unseren Blockflöten unter der Leitung von Lena Bruckner. Auch unsere Jugendgruppe unter der Leitung von Lena Bruckner und Jana Walz zeigte ihr Können. Natürlich durften auch unsere Percussionkids nicht fehlen und zuletzt nahmen mit der Jugendkapelle die Ältesten den Platz auf der Bühne ein. Die Percussionkids und die Jugendkapelle wurden von Daniela Klein geleitet.

Zum großen Finale des Konzertes spielten die Jugendgruppe und Jugendkapelle gemeinsam auf der Bühne.

Vielen Dank an unsere Dirigentinnen, für die es teilweise auch der erste Einsatz vor dem Orchester war.

Danke an die Record Music Group für die Videoaufnahmen.

Danke an alle Zuhörerinnen und Zuhörer. Es tat unglaublich gut, vor Publikum zu spielen und den Applaus entgegenzunehmen.

Livestream-Neujahrskonzert am 01.01.2022

Am 01.01.2022 fand unser digitales Livestream-Neujahrskonzert statt, welches ein voller Erfolg war.

Nach unserem letzten Konzert, dem Frühjahrskonzert 2019, konnten wir nun endlich wieder ein Konzert präsentieren, welches allerdings aufgrund der Umstände auf besondere Art und Weise umgesetzt wurde.

Nach der Absage des letztjährigen Neujahrskonzertes hofften wir, dass wir dieses 2022 nachholen können. Mit der ständigen Unsicherheit, ob unsere Proben bis zum Ende und auch, ob letztendlich unser Konzert stattfinden kann, passten wir uns den ständig ändernden Corona-Regelungen an. Bis zum Schluss blieb zu hoffen, dass alles gut geht und unser Konzert stattfinden kann.

Durch die Förderung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg erhielten wir die Möglichkeit ein Livestream-Neujahrskonzert umzusetzen, denn wir wurden im Fördertopf „Kunst trotz Abstand“ des Landes Baden-Württemberg berücksichtigt. Hierfür möchten wir uns nochmals ganz herzlich bedanken. Ohne diese Förderung hätten wir das Konzert nicht durchführen können.

Zwar konnten wir mit diesem Konzertformat nicht vor anwesendem Publikum spielen, was eine ganz ungewohnte Erfahrung für uns war, jedoch hatten wir den Vorteil, auf diese besondere Art und Weise auch Gäste aus größerer Entfernung mit unseren Konzertstücken begeistern zu können.

Mit einem Drohnenflug über Bondorf und den Zehntscheuerhof, untermalt mit wenigen Takten des Stückes „Rosen aus dem Süden“, wurden die Onlinezuschauer pünktlich um 17 Uhr direkt in den Kornsaal zum Konzert „eingeflogen“ und dort von Moderator Dr. Stefan Biehl begrüßt.

Ein paar wenige Gäste konnten sich das Livestream-Konzert vor Ort anschauen und sich so den „echten“ Klängen unserer Musik widmen – eingeladen waren sie aus gutem Grund: unser Ehrenvorstand Stefan Engl erhielt zu seiner Ehrung für 25-jährige vorbildliche Tätigkeit zur Förderung der Musik die Förderermedaille in Gold mit Diamant und ein Geschenk der besonderen Art, da der jetzige Vorstand Tobias Klein für ihn eine Polka schrieb – die „Biber-Polka“, welche im Rahmen des Konzerts uraufgeführt wurde. Zudem bot das Konzert endlich einen passenden Anlass, um auch für die Ehrung unseres Ehrenmitglieds Karl Mast, welcher bereits 2020 70 Jahre aktiver Musiker im MV Bondorf e.V. war und somit inzwischen sogar seit 72 Jahren aktiv im Verein ist, einen würdevollen Rahmen zu schaffen und ihm mit der zu seinem Namen passenden „Karlspolka“ unsere Anerkennung für seinen langjährigen Einsatz in unserem Verein zu zeigen.

Im übrigen Konzertprogramm, präsentierten wir – in der Idee an das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker angelehnt – unter der Leitung von Dr. Christian Hermann verschiedene Stücke der Strauß-Familie und konnten das Konzert traditionell mit dem Radetzky-Marsch gelungen abschließen.

Wir sind überwältigt von den mehr als 400 konstanten Zuhörer*innen und mittlerweile über 3.000 Aufrufen unseres Livestreams auf YouTube.

Wir bedanken uns bei der Record Music Group für die professionelle technische Abwicklung und bei der Gemeinde Bondorf für die kostenlose Bereitstellung der Räumlichkeiten.

Vielen Dank auch an alle Zuhörerinnen und Zuhörer und ein großer Dank für die großzügigen Spenden.

Wir freuen uns sehr, dass wir endlich wieder gemeinsam proben und durch dieses Konzert auch unseren kulturellen Auftrag als Musikverein in der Gemeinde Bondorf wieder erfüllen konnten.

Natürlich hoffen wir, dass unser Frühjahrskonzert in diesem Jahr in gewohnter Weise stattfinden kann und wir Sie dann als Zuschauer*innen in der Gäuhalle begrüßen dürfen.

Wir wünschen allen Bürger*innen ein frohes und gesundes neues Jahr 2022.

Ihr Musikverein Bondorf

Weihnachtsständchen der Jugendabteilung im Seniorenzentrum

Am 1. Adventssonntag spielten unsere Musiker*innen von den Bläserkids, der Jugendgruppe und der Jugendkapelle für die Bewohner*innen des Seniorenzentrums „Am Rosengarten“ einige weihnachtliche Lieder.

Nachdem der Weihnachtsmarkt abgesagt wurde, für den alle Gruppen schon seit einigen Wochen geprobt hatten, plante unsere Jugendabteilung zunächst Weihnachtsständchen auf dem Zehntscheuerhof, am Rathaus und im Rosengarten. So wollten wir unseren Kindern und Jugendlichen, die so fleißig geprobt hatten und teilweise nach über zwei Jahren Ausbildung jetzt erst ihren allerersten öffentlichen Auftritt haben konnten, trotzdem ermöglichen, die geprobten Stücke aufzuführen. Leider mussten wir die Stationen „Zehntscheuerhof“ und „Rathaus“ durch die neue Corona-Verordnung ebenfalls kurzfristig absagen.

Umso mehr freuten wir uns, dass der Auftritt im Garten des Seniorenzentrums wie geplant stattfinden konnte.

Zu Fuß machten wir uns nach dem inzwischen standardmäßigen Testen aller Beteiligten und einer kurzen Generalprobe im Kornsaal der Zehntscheuer mit rund 40 Kindern & Jugendlichen auf den Weg zum Rosengarten. Die Bewohner*innen erwarteten uns schon gespannt und zeigten uns während unseres Auftritts durch Winken, Mitklatschen und Applaus ihre Freude über die musikalischen Klänge.

Wir möchten uns bei allen Bewohner*innen, der Leitung und Petra Uhlig für den tollen Auftritt bedanken.

Aufgeregt waren übrigens nicht nur unsere Musiker*innen, denn auch im Bereich der musikalischen Leitung gab es im Herbst einen großen Wechsel und wir sind sehr stolz, dass nach vielen Jahren erstmals wieder nur vereinseigene Jugenddirigentinnen die verschiedenen Orchester auf den Auftritt vorbereiteten. Neu am Dirigentenpult unserer Jugendorchester: Linda Brandstädter bei den Bläserkids, Lena Bruckner und Jana Walz bei der Jugendgruppe und Daniela Klein bei der Jugendkapelle.

Nach dem Auftritt machten wir uns wieder auf den Weg zur Zehntscheuer, wo wir den Nachmittag gemeinsam bei wohlverdientem Punsch und Lebkuchen ausklingen ließen. Wir freuen uns, dass wir trotz der vielen Auflagen und den immer wieder kurzfristigen Änderungen endlich mal wieder einen schönen musikalischen und gemeinschaftlichen Tag mit unserer Jugendabteilung verbringen konnten.

Wir bedauern es sehr, dass unsere leider sehr kurzfristig notwendige Absage für die Standorte am Rathaus und auf dem Zehntscheuerplatz manche Bürger*innen nicht mehr rechtzeitig erreichte und diese vergeblich auf uns warteten. Wir möchten uns aber von Herzen für Ihr Kommen bedanken und hoffen, dass wir Sie bei einem unserer nächsten Auftritte, die hoffentlich dann auch wieder wie geplant stattfinden, wieder begrüßen dürfen.

Ihre Jugendabteilung

2. Weißwurstfrühstück to Go

Am 5. September fand unser 2. Weißwurstfrühstück to Go statt. Um 9:30 Uhr starteten zwei Wägen mit Blasmusik und verteilten die Weißwurstfrühstücke an die Bürger und Bürgerinnen in Bondorf. Auch in diesem Jahr waren alle Bürger pünktlich zur Mittagszeit versorgt und wir konnten das tolle Wetter genießen.

Vielen Dank an alle Bürgerinnen und Bürger, welche uns mit ihrer Weißwurstbestellung so tatkräftig unterstützt haben. Es war schön zu sehen, wie auch die 2. Hocketse to Go am Sonntag das Dorf beleben konnte.

Wir danken auch allen Helferinnen und Helfer für ihren Einsatz.

Ihr Musikverein Bondorf

1 2 3