High Hopes

Leider konnte in den letzten Monaten keine „normale“ Probe stattfinden, weshalb unsere Jugend kreativ geworden ist und ein Corona-Lockdown-Projekt erfolgreich erarbeitet hat. Von Ende April bis zum Ende des Lockdowns hat sich die Jugend online getroffen und das Stück High Hopes geprobt. Das Ergebnis ist nun unser Split-Screen-Video, mit dem wir, die Jugend des MV Bondorfs Hoffnung auf bessere Zeiten und viel Spaß wünschen.

Digitale D-Lehrgänge im Blasmusikkreisverband Böblingen: geht nicht, gibt´s nicht!

In den Osterferien finden die jährlichen D-Lehrgänge der Bläserjugend Böblingen statt. Normalerweise fahren die teilnehmenden Musiker/innen der Musikvereine aus dem Blasmusikkreisverband Böblingen in eine Jugendherberge, wo sie in einer Woche Musiktheorie- und praktischen Unterricht am Instrument erhalten und zusätzlich soziale Kontakte zu den anderen Teilnehmern knüpfen. Am Ende der Woche stehen abschließend die Prüfungen an. Auch dieses Jahr musste die Bläserjugend leider auf den normalen Ablauf verzichten und bot die Lehrgänge daher im digitalen Format an.

Bis zuletzt hofften alle Beteiligten, die Lehrgänge zumindest in hybrider Form anbieten zu können. Aufgrund der steigenden Zahlen war jedoch schnell klar, dass dies nicht möglich sein wird. Innerhalb weniger Tage organisierten die Jugendleiter im Kreisverband Kameras, Mikrofone und Fernseher. Dank den richtigen Einstellungen konnte in Zoom eine hohe Bild- und Tonqualität gewährleistet werden.

Auch bei uns in Bondorf hatten wir einen „Digitalen Raum“ eingerichtet, wo von Ostermontag bis am darauffolgenden Sonntag zunächst der D1- und anschließend der D2-Kurs stattfand. Den praktischen Unterricht hatte jeder Teilnehmer in unserem Digitalen Raum im Wohnhaus der Zehntscheuer. Von zu Hause aus konnte jeder den virtuellen Theorieunterricht besuchen. Am Ende jedes Lehrgangs gab es sowohl in der Praxis als auch in Theorie eine Prüfung.“Mit den digitalen Lehrgängen haben wir gezeigt, dass auch solche Veranstaltungen im virtuellen Raum durchgeführt werden können. Damit konnten wir sicherlich den ein oder anderen Kreisverband inspirieren.”, so Tobias Klein (Kreisjugendleiter).

Wir freuen uns sehr, dass alle unsere Teilnehmer den Lehrgang erfolgreich bestanden haben. Herzlichen Glückwunsch an:

D1: Bastian Schmid, Annika Martin, Nele Deisinger, Lisa Bruckner, Nina Winkler und Stefan Biehl

D2: Simon Flettner und Melissa Flettner

Vielen herzlichen Dank an das ganze Team der Bläserjugend für die wunderbare Organisation und Durchführung. Ein großes Danke geht auch an die Gemeinde Bondorf für die Bereitstellung des Wohnhauses der Zehntscheuer inklusive Internetzugang.

Wir sind sehr stolz, dass wir als Musikverein mit anderen Vereinen im Kreis und der Bläserjugend auch in dieser Zeit mit Zusammenhalt und Engagement diese Lehrgänge möglich gemacht haben. Dennoch hoffen wir sehr, dass nächstes Jahr in den Osterferien unsere Jungmusiker wieder an einem „normalen“ Lehrgang teilnehmen können.

Das Jugendteam des Musikvereins

Erste Virtuelle Probe

Am 26.02.2021 fand unsere erste virtuelle Probe mit unserem neuen Dirigenten Christian Hermann und über 40 aktiven Teilnehmern statt.

Unter erschwerten Bedingungen versuchten wir einen Einblick in das Stück Avocados zu bekommen. Hierfür hatten die Musiker die entsprechenden Noten vorliegen und konnten das Stück mitverfolgen. Zuerst hörten wir das Stück komplett an und versuchten es dann in einzelnen Teilen besser kennenzulernen.

Damit soll erreicht werden, dass die Musiker ein Gehör dafür finden und das Stück besser zuhause üben können, um dann in der ersten Präsenzprobe voll durchstarten zu können.

Nach der virtuellen Hörprobe durfte natürlich auch nicht unser Schütte-Treffen fehlen, bei dem die Teilnehmer in unterschiedlichem Räumen miteinander reden und sich austauschen konnten.

Online-Vorspiel der Jugend

Am Sonntag, den 14.02.2021 fand unser zweites coronabedingtes Online-Vorspiel im MVB statt.

Natürlich trafen wir uns nach dem Motto „Fasnetssonntag“ alle verkleidet vor den Bildschirmen und hatten jede Menge Spaß. Quer durch alle Instrumente und Altersgruppen zeigten unsere Jungmusiker wieder einmal, was sie im Einzelunterricht mit ihrem Instrumentallehrer in den letzten Wochen erarbeitet haben. Auch unsere angehenden D1-Teilnehmer waren mit dabei.

Wir drücken die Daumen, dass es möglich sein wird, dass sie an Ostern die Prüfung ablegen können.

Ein großes Lob an alle Teilnehmer! Ihr habt gezeigt, dass ihr euch auch von Lockdown und Online-Unterricht nicht unterkriegen lasst und trotzdem weiterhin fleißig auf euren Instrumenten übt.

Online-Faschingsspieleabend

Am Samstag, den 13.02.21 fand unser erster Online-Spieleabend der Jugend ganz unter dem Motto Fasching statt. Passend zur Jahreszeit verkleideten sich alle Jungmusiker in den verschiedensten Kostümen.

Unser altbekanntes Spiel „Großer Preis“ durfte auch bei dem Online-Spieleabend nicht fehlen. In drei Gruppen aufgeteilt meisterten die Teilnehmer die verschiedensten Aufgaben und Quizfragen. Die Gewinnergruppe „Monas Fantastische Fünf“ wurde mit großem Applaus zum Sieger gekrönt. Zudem wurde das schönste Kostüm gewählt. Dies wurde das Zirkusdirektorkostüm unseres ehemaligen Zirkusdirektors Max Steck vom Kindermusical „Zirkus Kriminale“.

Zum Abschluss spielten wir noch ein Spiel, bei dem die Teilnehmer die genannten Begriffe so schnell wie möglich im Haus suchen mussten und diese dann zeigen sollten. Auch dieses Spiel sorgte für reichliche Spannung und Spaß.Wir freuen uns, dass auch unter anderen Voraussetzungen die Jungmusiker Spaß daran hatten und mit großer Freude mitgemacht haben.

Musikverein Bondorf e.V. erhält 1.000 Euro für neue Jugendinstrumente

SpendenAdvent 2020 der Volksbank Herrenberg-Nagold-Rottenburg-Stiftung

Im Rahmen der Aktion „SpendenAdvent“ schüttete die Volksbank Herrenberg-Nagold-Rottenburg-Stiftung über die Adventszeit einen Spendenbetrag von insgesamt 108.000 Euro aus. Mit den aus dem Zweckertrag des VR-GewinnSparens stammenden Fördermitteln werden soziale, gemeinnützige, mildtätige und kirchliche Projekte im Geschäftsgebiet der Bank unterstützt und prozentual nach Anzahl der VR-GewinnSparlose auf die drei Regionen aufgeteilt. Somit wurde die Region Herrenberg mit 38.000 Euro, die Region Nagold mit 43.500 Euro und die Region Rottenburg mit 26.500 Euro bedacht.

Insgesamt wurden 172 Bewerbungen für eine Spende eingereicht. 126 regionale Vereine und Institutionen wurden von den Regionalkuratorien, bestehend aus Aufsichtsräten, Beiräten und den Regional-Direktoren der Volksbank, im Dezember 2020 ausgewählt.

Tobias Klein (1. Vorsitzender) und Karla Jung (Jungmusikerin)

Spende von Gebr. Stumpp GmbH & Co. KG

Vielen Dank an das Bauunternehmen Gebr. Stumpp GmbH & Co. KG für die großzügige Spende in Höhe von 500,- € zur Förderung unserer Jugendarbeit.

Gerade in diesem Jahr sind wir mehr denn je auf Gönner und Unterstützer angewiesen. Mit diesen 500,- € können wir neue Instrumente und Noten anschaffen, damit unsere Jugend, sobald es wieder losgeht, direkt starten kann. Vielen Dank für dieses Weihnachtsgeschenk.🎄

Digitales Livestream-Neujahrskonzert – ABGESAGT!

Leider müssen wir nun auch unser Neujahrskonzert am 1. Januar aufgrund der anhaltenden Corona-Vorschriften absagen.

Dies bedauern wir natürlich sehr, da einerseits unsere Probenarbeit seit einem Monat pausieren muss und wir bis zum Ende des Jahres auch weiterhin nicht proben dürfen. Andererseits hätten wir durch die Förderung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg eine neue und zudem einzigartige Möglichkeit geboten bekommen, um unser Neujahrskonzert am 1. Januar stattfinden lassen zu können.

Jedoch sind die Corona-Vorschriften nicht auf unserer Seite, weshalb wir unser digitales Neujahrskonzert absagen müssen.

Wir hoffen, dass wir im neuen Jahr wieder proben dürfen und wir die Möglichkeit erhalten, einen Ersatztermin für unser digitales Konzert finden zu können. Wir werden euch diesbezüglich auf dem Laufenden halten.

Bis dahin wünschen wir euch eine wunderschöne Adventszeit.🎄🎁🎅🏼

Euer Musikverein Bondorf

Der Musikverein sucht Bläserkids

Du bist in der dritten oder vierten Klasse und hast Lust, ein Instrument zu lernen?
Dann bist du bei den Bläserkids genau richtig!

Auch im Schuljahr 2020/2021 wollen wir wieder ein Bläserkids-Projekt starten.
In Form einer Bläsergruppe haben die Kinder die Möglichkeit ein Instrument von Grund
auf zu erlernen und gleichzeitig von Anfang an mit anderen zusammen Musik zu machen.
Das Wertvolle und Besondere an einer solchen Bläserklasse oder -gruppe sind aber nicht
nur die musikalischen, sondern zusätzlich auch noch die weiteren Kompetenzen, welche
die Kinder in dieser Zeit ausbilden. Durch das gemeinsame Musizieren und das Agieren
in der Gruppe wachsen die Kinder als Gruppe eng zusammen und entwickeln sich auch im
Bereich der personalen und sozialen Kompetenzen ständig weiter, was ihnen auch in
anderen Lebensbereichen zugutekommt.

Folgende Instrumente können bei uns erlernt werden:
Querflöte, Oboe, Klarinette, Saxophon, Trompete, Flügelhorn, Waldhorn, Euphonium, Posaune, E-Bass, Schlagzeug

Also schnell anmelden!

Weitere Informationen sowie die Anmeldung könnt ihr der angehängten Datei entnehmen.

Zudem haben wir ein tolles Video vorbereitet, in dem all unsere Instruemente beschrieben werden. Schaut es euch gerne an!

1 2